Wir suchen Euch als HELFERinnen vor Ort!

Du bist auf Schlafplatzsuche oder hast ein Angebot? Vernetze dich auf der foodsharing Plattform

Im Sinne der Wertschätzung der Umwelt möchten wir zum umweltbewussten Handeln inspirieren und bitten euch, auf die Umwelt zu achten und den Müll, den man natürlich nicht immer verhindern kann, in den vorgesehenen Tonnen zu entsorgen. Schmeißt bitte keine Kippen auf die Wiesenfläche! Wir möchten, dass die Wiese auch für die nächsten Veranstaltungen noch grün ist und zum Verweilen einlädt.

Adresse:
Malzfabrik
Bessemerstraße 2-14
12103 Berlin

Die Malzfabrik befindet sich ganz nah am Herzen Berlins. Den S-Bahnhof Südkreuz erreicht man mit den öffentlichen Verkehrsmitteln (S 2, 25, 41, 42). Von dort aus habt ihr die Möglichkeit, die Buslinie 106 bis zur Alboinstraße zu nutzen oder ihr macht einen Spaziergang an dem schwedischen Nachbarn vorbei und immer schön nach den vier Darrhauben der Malzfabrik Ausschau halten.

Kleiner Tipp: An einem warmen Tag empfehlen wir euch, euren Drahtesel rauszuholen und eine kleine Radtour zur Malzfabrik zu unternehmen. Einige Fahrradständer und Geländer stehen zum Parken zur Verfügung.

Ihr kommt mit dem Auto? Dann schaut in unsere Info zu „Parkplätze“ rein.

Die Secrurity auf dem Gelände ist im Ernstfall der richtige Ansprechpartner für euch. Sie kann die benötigte Hilfe anfordern.

Sollte es am Festival Wochenende so heiß sein, wie Anfang August, möchten wir euch alle animieren, genügend Flüssigkeit zu euch zu nehmen! Nehmt gerne eure Trinkflaschen mit, die ihr mit in die Workshops nehmen könnt. 

Wenn ihr Diabetiker seid, bringt bitte genügend Insulin mit und passt beim verspeisen der gemeinschaftlich zubereiteten Speisen auf, das ihr etwas Geeignetes für euch auswählt. Wir möchten mit euch schließlich so lange wie möglich die Zeit genießen!

Plitsch platsch! Der See lädt zum Planschen ein. Und prinzipiell steht er auch zur Nutzung zur Verfügung.

ABER der See auf der Malzwiese hat die Hitzewelle, die Berlin Ende Juli / Anfang August erreichte, nicht ganz unbeschadet hinter sich bringen können. Um sich zu erholen ist er aktuell gesperrt.
Für das Festival wird er uns leider nicht zur Verfügung stehen.

Es gibt einen barrierefreien Zugang zur Sanitäranlage im Kachelhaus (in der Maschinenhalle). Allerdings bieten die Gebäude keine Fahrstühle, sodass die oberen Räume nicht erreicht werden können. 

Die große Wiesenfläche hat keinen gepflasterten Wege zum Befahren. 

Auch in diesem Jahr bieten wir euch – gegen Spende – die Möglichkeit zum Zelten auf dem Gelände der Malzfabrik. Das notwendige Equipment sollte in eurem Gepäck verstaut sein und mitgebracht werden.  Also….Zelte 🙂 Denn Campingfahrzeuge wie Wohnwagen oder ein Campingbus dürft ihr auf dem Gelände nicht aufstellen. Wichtig ist uns, dass ihr beim Anmelden der Tickets die Option zum Zelten anklickt und uns mitteilt, wie viele darin schlafen werden. Schaut euch auch die Infos zum „Duschen“,  zu den „Sanitären Anlagen“ und zu den „Ruhezeiten“ an.

Wir stecken aktuell noch im Erstellungsprozess des Programmablaufes. Dazu gehört auch das Management zu den Check-In Zeiten.

Anfang September wissen wir genaueres und stellen euch die Infos online.

Duschen macht einen heiden Spaß! Und auf der Wiese der Malzfabrik gibt es sogar eine Dusche, die von euch genutzt werden kann. Juhu!

Allerdings bitten wir euch dabei keine Seife – auch keine biologisch abbaubare Seife – zu verwenden.

Das ganze Seifenwasser würde im See landen und die dortige Wasserqualität erheblich beeinflussen…und das leider nicht im positiven Sinne…

Wir bitten daher alle Seifen-Fans auf die Toiletten auszuweichen und zur Schonung der Umwelt, dort die notwendige Katzenwäsche mit Seife durchzuführen – passt aber bitte auf, dass der Boden nicht zur rutschigen Gefahr für euch oder für andere wird! DANKE 🙂

Die Secrurity auf dem Gelände ist im Ernstfall der richtige Ansprechpartner für euch. Sie kann die benötigte Hilfe anfordern.

Sollte es am Festival Wochenende so heiß sein, wie Anfang August, möchten wir euch alle animieren, genügend Flüssigkeit zu euch zu nehmen! Nehmt gerne eure Trinkflaschen mit, die ihr mit in die Workshops nehmen könnt. 

Wenn ihr Diabetiker seid, bringt bitte genügend Insulin mit und passt beim verspeisen der gemeinschaftlich zubereiteten Speisen auf, das ihr etwas Geeignetes für euch auswählt. Wir möchten mit euch schließlich so lange wie möglich die Zeit genießen!

Wir haben verschiedenste Partner, die Lebensmittel zur Verfügung stellen, die ansonsten in der Tonne gelandet wären. 

Was wir aus dem BUNTEN ALLERLEI machen, wissen wir erst, wenn das Festival im vollem Gange ist. Denn erst dann wissen wir, welche Mengen unsere Partner liefern und was ihr als Teilnehmer beisteuert.

Ganz im Sinne von foodsharing lassen wir uns also überraschen, was in den Kochtöpfen und auf den Tellern landet 🙂

Zeit für Frühstück, Mittag und Abendbrot planen wir im Programm dennoch schonmal ein.

PS:
Falls du gerettete Lebensmittel hast oder etwas zu Hause nicht mehr gebrauchen kannst, bring es zum Festival mit und wir fairteilen es!

Klar gibt es einen FAIRteiler auf dem Festival!

Das ist ein Schrank, in dem sich gerettete Lebensmittel oder solche, die du zu Hause nicht mehr nutzen wirst, befinden. Jeder der möcte, kann etwas reinstellen und beliebig etwas herausnehmen. Je nachdem, wie der Eigenbedarf ist. Hauptsache ist, dass die Lebensmittel nicht in der Tonne landen. 

 

Also, bringt gerne eure eigens geretteten Lebensmittel zum foodsharing Festival 2018 mit. Wir können es gemeinsam schnippeln, verspeisen und teilen.

Bitte lächeln!

Es ist selbstverständlich gestattet den schönen Tag mit Freunden auf Bildern festzuhalten. Wir freuen uns diese in sozialen Medien mit dem Hashtag #foodsharingfestival, #foodsharing, #wertschätzung, und/oder #malzfabrikberlin wieder zu finden ♥

Video- und Tonmitschnitte für kommerzielle Zwecke sind ohne explizite Genehmigung jedoch verboten!

Während der Veranstaltung wird ein Fotograf vor Ort sein und Bilder machen, um das Festival festzuhalten. Auch das Orga-Team wird Bilder machen. Die Ergebnisse könnt ihr dann auf der Website unter Rückblick, auf unserer Facebook-Seite und auf Instagram anschauen und in den schönsten Erinnerungen schwelgen.

Wenn ihr vor lauter Freude und Spaß das Eine oder Andere liegen gelassen habt, dann schreibt eine Email an sommer@foodsharing-festival.org. Wir hoffen, dass es bei uns abgegeben wurde!

Falls ihr Sachen seht, die verloren wirken, dann gebt diese bitte am Info Stand, bzw. beim Check-In ab. Der Besitzer oder die Besitzerin wird sich sicherlich sehr freuen.

Unser Partner und Sponsor Lemonaid versorgt uns mit schmackhaften, frischen und fair gehandelten Säften.

Die Flaschen sind fehlerhaft bedruckt und dürfen daher nicht in den normalen Glasmüll. Bitte gebt die Flaschen an die dafür vorgesehene Sammelstelle, die wir euch auf dem Festival ausschildern.

Wir suchen Helfer für die unterschiedlichsten Tätigkeiten vor Ort. Wenn du das Festival Orga Team etwas unter die Arme greifen möchtest, dann klick  HIER weiter und erfahre mehr über die verschiedenen Bereiche, in denen wir fleißige „Helfer vor Ort“ benötigen.

Wir freuen uns auf deine Unterstützung.

Ihr habt euch als Helfer in das online Dokument eingetragen und möchtet nun wissen, wie es weiter geht? 
Wir werden euch spätestens in der Woche vor dem Festival Bescheid geben, wie die genauen Einteilungen sind.

Habt bis dahin bitte etwas Geduld! Wir freuen uns auf alle Fälle riesig, dass du uns bei der Umsetzung unterstützt!

Wir haben die Vierbeiner sehr gern und im Normalbetrieb bietet die Malzfabrik eine große Spielwiese für sie an.

Beim foodsharing Festival vom 21. – 23.09. raten wir euch allerdings zu überdenken, ob es ein angenehmes Festival für eure tierischen Freunde wird. Jeder Hund ist verschieden und reagiert auf Menschenmassen und laute Musik anders.

Aus Rücksicht auf unsere kleinen Besucher müssen alle Hunde an der Leine bleiben.
Eine Erfrischung im See ist leider auch nicht möglich.

Des Weiteren sollten Hundebesitzer ausreichend Kotbeutel mitbringen und hinter ihrem Hund natürlich entsprechend sauber machen.

Bei einer Übernachtung auf dem Gelände müssen die Vierbeiner ebenfalls angelehnt bleiben.

Bei uns sind alle willkommen! Jedoch müssen Knirpse selbstverständlich von ihren Eltern, Großeltern oder einem Erwachsenen begleitet werden.

Ein extra Programm für Kinder gibt es nicht. Anfang September können wir euch mitteilen, welche Angebote auch für Kinder geeignet sind. Auf der großen Wiese und am Badestrand könnt ihr aber auch ohne Programm eine wundervolle Zeit verbringen.

Wir haben leider keine Kapazitäten um euch auf dem Festival eine Kinderbetreuung anzubieten. 
Aber bringt euren Nachwuchs gerne mit zum foodsharing Festival 2018 und genießt ein entspanntes und inspiratives Wochenende!

Hier findet ihr bald einen Link zu unserem foodsharing Festival Lageplan.

Wir möchten ein MITmach und MITbring foodsharing Festival mit euch feiern!

Bitte bringt alles mit, was ihr zum Essen der geretteten Lebensmittel benötigt – Teller, Schüssel, Gabel, Löffel, Messer. Ihr könnt natürlich auch gerne euren geretteten Lebensmittel mitbringen 🙂 Wir werden beim Festival auf alle Fälle einen Fairteiler aufbauen.

Um das Festival zu einem kreativen, geselligen und gemütlichen Ort werden zu lassen, könnt ihr gerne auch die folgenden Dinge mitbringen:

  • Musikinstrumente
  • Yogamatten / Decken für drinnen und draußen
  • Spielzeug: z.B. Pois, Gummitwist etc.

Wir freuen uns auf ein foodsharing Festival voller Austausch, Mitgestaltung, Kreativität und WERTSCHÄTZUNG gegenüber den Ressourcen, dem Menschen und der Umwelt als Ganzes.

Wir bitten euch daher um ein respektvolles Miteinander beim Diskutieren, Spielen, Musizieren und allen weiteren Aktivitäten! 

 

Wir möchten euch Raum zur musikalischen und kreativen Entfaltung geben. 

Habt ihr eine Gitarre, eine Trommel, Rasseln, Klanghölzer oder Sonstiges, dass sich dafür eignet?

Bringt es gerne mit! Wir sind schon gespannt, wie sich das Festival dahingehend gestalten wird. 

 

Da das ganze Areal bespielt wird und für jede Menge Vergnügen reserviert ist , wird es während des foodsharing Festivals keine Parkmöglichkeiten für PKWs geben. Autofahrer haben die Möglichkeit in der Bessemer- oder Alboinstraße zu parken.

Einige Parkplätze lassen sich bestimmt auch bei unseren schwedischen Nachbarn finden. 😉

Ruhezeiten? Na, was meint ihr: Warum listen wir das auf?

Nein, wir möchten keine Siesta am Mittag mit euch einlegen. Vielmehr geht’s hier darum, dass alle Übernachtungsgäste im Zelt den Schlaf abbekommen, den sie brauchen. 

Wir bitten daher alle Camper ab 22:00 Uhr möglichst leise zu sein und die Zeltnachbarn nicht beim Einschlafen zu hindern oder wach zu machen. 

Klar gibt es auch Toiletten auf dem Gelände der Malzfabrik! 

Über Nacht wird allerdings das Gebäude abgesperrt. Aber keine Bange! Für unsere Übernachtungsgäste bleiben die Toiletten auf der Wiese zugänglich. 

Du suchst einen Schlafplatz, oder hast einen Schlafplatz anzubieten?

Für die foodsharing Mitglieder haben wir die Gruppe „foodsharing Festival 2018 Schlafbörse“ eingerichtet. Hier könnt ihr Angebote einstellen und suchen und euch selber vernetzen 🙂

Was ist das eigentlich?
Die Schnippeldisko ist eine kulinarische Protestaktion, um der sinnlosen Verschwendung leckerer Lebensmittel die Stirn zu bieten!
Doch nicht nur das! Die Disko ist vor allem auch Spaß – Spaß am gemeinsamen Schnippeln, Schruppen und Kochen! Allzu oft wird uns heute suggeriert, dass Küchenarbeiten wie Kartoffeln schruppen, Karotten schälen und Salat putzen out sind und keinen Spaß machen. Wir trotzen diesem Gerücht und beweisen das Gegenteil.

Plitsch platsch! Der See lädt zum Planschen ein. Und prinzipiell steht er auch zur Nutzung zur Verfügung.

ABER der See auf der Malzwiese hat die Hitzewelle, die Berlin Ende Juli / Anfang August erreichte, nicht ganz unbeschadet hinter sich bringen können. Um sich zu erholen ist er aktuell gesperrt.
Für das Festival wird er uns leider nicht zur Verfügung stehen.

Personal
Wie 2016 und 2017 sorgen wir auch in diesem Jahr für die Sicherheit vor Ort. Am Eingang sowie an allen wichtigen Knotenpunkten wird Sicherheitspersonal postiert sein und ist für euch in Notfällen ansprechbar.

Absperrungen
Bringt euch bitte nicht in Gefahr, indem ihr auf Gebäude oder Bauwerke klettert und beachtet Absperrungen. Wenn ihr etwas seht, was euch komisch vorkommt, schaut nicht weg! Sprecht die Leute an oder weist unser Sicherheitspersonal darauf hin.

Wertsachen
Achtet bitte auf eure Wertsachen. 
Auch unsere Zeltfreunde sollten auf ihr Hab und Gut ein Auge haben, damit auch bei der Abreise alles vorhanden ist.

foodsharing e.V. und das foodsharing Orga Team übernehmen keine Haftung für Vermisstes.

Achtung, Achtung! Das schmutzige Wasser, das gerade noch unsere Kochutensilien gesäubert hat, darf nur in den Rohrtiefen der Toiletten verschwinden.

Es darf auf gar keinen Fall
in den Gullis, ins Waschbecken oder in den Pissiors entsorgt werden!

Sollten die Gullis auch noch so sehr dazu verleiten, dass man schnell mal etwas wegkippt…haltet Stand, denn ansonsten landet alles im schönen Malzwiesen Teich, der dann nicht mehr so schön wäre.

Bitte entsorgt das Spülwasser ganz vorbildlich nur in den Toiletten!

Kaum zu glauben, aber wahr! Die Malzfabrik verfügt über einen Sandstrand! 

Damit dort keine Glasscherben-Schätze verbuddelt werden, die den Sandkörnern eine blutrote Farbe verpassen könnten, sind Glasflaschen am Strand oder auf dem Strand tabu!

Alle, die sich für das foodsharing Festival interessieren, sind herzlich eingeladen!

Das Festival ist eine ehrenamtlich organisierte und kostenlose Veranstaltung, zu der sich jeder anmelden kann. Damit wir eine Übersicht über die Anzahl der Teilnehmer haben, melde dich bitte an und sicher dir HIER dein kostenloses Ticket ♥

Auch für Kinder bitten wir euch ein Ticket zu buchen. 

Du kannst leider doch nicht an dem Festival teilnehmen? Gib deinen Platz frei!

So geht’s:
Melde dich mit deinem Benutzernamen bei Eventbrite an und schau unter „Meine Tickets“. Dort siehst du den Button „Bestellung stornieren“. Bei Buchung eines Zeltplatzes erhälst du selbstverständlich dein Geld zurück. Alternativ kannst du uns eine Mail schreiben an helfer@foodsharing-festival.org und wir übernehmen das für dich.

Das Motto des diesjährigen foodsharing Festivals ist WERTSCHÄTZUNG.
Im Sinne einer Wertschätzung der Umwelt als Ganzes möchten wir zum umweltbewussten Handeln inspirieren und bitten euch, auf die Umwelt zu achten und den Müll, den man natürlich nicht immer verhindern kann, in den vorgesehenen Tonnen zu entsorgen.

Schmeißt bitte keine Kippen auf die Wiesenfläche! Wir möchten, dass die Wiese auch für die nächsten Veranstaltungen noch grün ist und zum Verweilen einlädt.

Die Urbane Oase, schließt an das Gelände der Malzfabrik an. Es ist ein Ort für

//Urban Gardening
// Upcycling
//Naturverbundenheit
//Kreativität
//Nachhaltigkeit
//Stromlos

Jeder ist dort willkommen und darf mit Hand anlegen.

Beim foodsharing Festival 2018 feiert die Urbane Oase mit – das Gelände ist also allen Teilnehmern zugänglich.

Wir haben verschiedenste Partner, die Lebensmittel zur Verfügung stellen, die ansonsten in der Tonne gelandet wären. 

Was wir aus dem BUNTEN ALLERLEI machen, wissen wir erst, wenn das Festival im vollem Gange ist. Denn erst dann wissen wir, welche Mengen unsere Partner liefern und was ihr als Teilnehmer beisteuert.

Ganz im Sinne von foodsharing lassen wir uns also überraschen, was in den Kochtöpfen und auf den Tellern landet 🙂

Zeit für Frühstück, Mittag und Abendbrot planen wir im Programm dennoch schonmal ein.

PS:
Falls du gerettete Lebensmittel hast oder etwas zu Hause nicht mehr gebrauchen kannst, bring es zum Festival mit und wir fairteilen es!

In unsere Vorbereitungen für das foodsharing Festival haben wir jede Wetterlage berücksichtigt. Es ist also ganz egal mit welchem Wetter uns Zeus, Jupiter oder Petrus beehren werden: Das Festival findet ganz sicher vom 21. – 23.09. statt. Bei Regen solltet ihr euch dennoch mit dem entsprechenden Regenschutz ausstatten, damit ihr trocken bleibt und die Workshops genießen könnt, ohne zu niesen. ☔

Auch in diesem Jahr bieten wir euch – gegen Spende – die Möglichkeit zum Zelten auf dem Gelände der Malzfabrik. Das notwendige Equipment sollte in eurem Gepäck verstaut sein und mitgebracht werden. Also….Zelte 🙂 Denn Campingfahrzeuge wie Wohnwagen oder ein Campingbus dürft ihr auf dem Gelände nicht aufstellen.

Wichtig ist uns, dass ihr beim Anmelden der Tickets die Option zum Zelten anklickt und uns mitteilt, wie viele darin schlafen werden.

Schaut euch auch die Infos zum „Duschen“,  zu den „Sanitären Anlagen“ und zu den „Ruhezeiten“ an. 

„Hin und her, hin  und her, das gefällt den Zähnen sehr…“

…und wenn ihr das ganze auf den Toiletten macht und nicht auf der Wiese oder gar am See, dann freut sich auch die Umwelt! 

Also, behaltet euer weißes Lächeln und die Malzfabrik einen wunderschönen sauberen See plus Wiese.

Danke!

Fehlt euch eine Information?

Falls deine Frage nicht beantwortet wird, schreib am besten das entsprechende Team an. Wir helfen dir gerne weiter.

Klick auf das Fragezeichensymbol und du landest bei uns auf der Kontakt-Seite.

Adresse

Malzfabrik
Bessemerstraße 2-14
12103 Berlin

Foodsharing_Logo_wgs_brauner_Hintergurnd
FESTIVAL 2018

Spenden für das Festival:
foodsharing e.V.
IBAN: DE66 4306 0967 4063 8156 00
BIC: GENODEM1GLS
Stichwort: foodsharing Festival 2018

Alle Rechte für die abgebildeten Fotos liegen bei ©  Offenblende.de

Word Press OpenSource Software

Bademeister-Suche:

Plitsch platsch! Der See lädt zum Planschen ein. Und prinzipiell steht er auch zur Nutzung zur Verfügung.

ABER der See auf der Malzwiese hat die Hitzewelle nicht ganz unbeschadet hinter sich bringen können. Aktuell ist er daher gesperrt. Wir können euch zum jetzigen Zeitpunkt leider nicht versprechen, dass er beim foodshainrg Fetsival genutzt werden kann.

Falls wir Ende September doch die Erlaubnis zur Nutzung des Sees erhalten, benötigen wir unbedingt die Unterstützung eines Bademeisters mit Sanitäter-Ausbildung.

Kennt ihr jemanden oder ihr seid selber Bademeister und hättet Lust den Festivalteilnehmern eine Erfrischung im kühlen Nass zu ermöglichen?

Dann schreibt uns bitte an unter: helfer@foodsharing-festival.org