veröffentlicht am 08. August 2019

Das Programm 2019

Nur noch wenige Tage, dann beginnt das foodsharing Festival 2019. Workshops, Musik, Diskussionen und spannende Partner - wir stellen euch das diesjährige Programm vor.

Das Programm des foodsharing Festivals in Stichworten: 3 Tage, 34 Programmpunkte von A bis Y, 12 starke Organisationen und Vereine vor Ort, 3 musikalische Hauptacts und 2 Filmvorführungen. Bei diesem Programm kann wirklich jede und jeder etwas finden, das Spaß macht, weiterbildet und neue Ansätze und Anstöße zum Thema Nachaltigkeit gibt. Das ganze Programm mit Zeitplan findet ihr hier. Für eine bessere Orientierung vor Ort gibt es auch einen Geländeplan. Die Zahl der Tickets ist zwar beschränkt, es gibt aber immer noch einige Restkarten für Kurzentschlossene, die doch noch Zeit für das foodsharing Festival haben (die Zeltplätze sind leider alle schon belegt). Und wer jetzt immer noch mit sich hadert, ob sie oder er dem Festival einen Besuch abstatten soll, der bekommt nun ein paar Programmpunkte näher vorgestellt:

Schnippelpartys mit Tally Hoban
Tally Hoban ist anerkannte Expertin zum Thema restlose nachhaltige Lebensmittelverwendung, Foodsaverin der ersten Stunde und bekannt für ihre Schnippelpartys. Zwei Stunde vor den Mahlzeiten, die auf dem foodsharing Festival natürlich selbstverständlich sind, habt ihr die Möglichkeit gemeinsam mit Tally das Essen vorzubereiten und dabei zu lernen, wie Verschwendung in der Küche minimiert werden kann. Bringt gerne eigenes Brettchen und Messer mit.
Zeit Fr 18:15 – 20 Uhr; Sa 11 – 13 Uhr,  17 – 19 Uhr
Ort Zwischendach

Markt der Möglichkeiten 
Beim Markt der Möglichkeiten könnt ihr euch an den verschiedensten Ständen Informationen zu Vereinen, Firmen und Organisationen holen, die sich allesamt für eine nachhaltigere und bessere Welt einsetzen. Spannende Konzepte, neue Denkanstöße und Perspektiven warten auf euch. Mit dabei sind zum Beispiel die Berliner Tafel, SirPlus, Brot für die Welt Jugend, Greenpeace und der Zero Waste Verein.
Zeit
 Sa 14 – 19 Uhr; So 10 – 12 Uhr
Ort
Maschinenhalle

Yoga
Wer zwischendurch entspannen will, der wird ebenfalls im Programm fündig. Franziska, Sara, Pauline und Geraldine geben Yoga-Kurse samstags und sonntags. Vor Ort sind etwa 20 Yoga-Matten, sodass auch alle Neu-Yogis gerne vorbeikommen können, um auszuprobieren. 
Zeit Sa 8 – 9 Uhr, 17 – 19 Uhr, 20 – 22 Uhr; So 8 – 9 Uhr
Ort Wiese, Studio

Klimaschutzplan 2050
Die deutsche Bundesregierung hat Ende 2016 den Klimaschutzplan 2050 verabschiedet und möchte in circa 30 Jahren treibhausgasneutral sein. Aber was steht eigentlich genau in diesem Plan, welche politischen Hebel gibt es und was kann die Politik konkret tun? Zusammen mit Theresa Horn von IFOK GmbH könnt ihr das herausfinden und miteinander diskutieren.
Zeit So 10 – 12 Uhr
Ort Studio

Das ist nur ein kleiner Auszug aus dem vielfältigen Programm. Ein Vorbeischauen lohnt sich allemal, denn das foodsharing Festival wurde liebevoll von zahlreichen Ehrenamtlichen auf die Beine gestellt und ist zudem noch völlig kostenlos. Wer trotzdem unterstützen möchte, der kann für das Festival spenden.

Ort

Malzfabrik - Bessemerstraße 2-14 - 12103 Berlin

16. bis 18. August 2019

ab 17:00 am 16. August bis 15:00 Uhr am 18. August

Das könnte dich auch interessieren

FS_Logo_gw_RGB
FESTIVAL 2019

Spenden für das Festival:
foodsharing e.V.
IBAN: DE66 4306 0967 4063 8156 00
BIC: GENODEM1GLS
Stichwort: foodsharing Festival 2019

Alle Rechte für die abgebildeten Fotos liegen bei ©  Offenblende.de

Word Press OpenSource Software